TECHNIK: Anders machen!

Neue Technologien für die 99 %


mit Jens Beyer (Ingenieur für Mechatronik – Abschluss B.A. in Information Technology & Design, realisiert weltweit Kunstinstallationen, u.a. für das Berliner Design- und Forschungsstudio THE CONSTITUTE) und Jörg Braun (wissenschaftlicher Mitarbeiter zu Netzpolitik, Innovationspolitik und Urheberrecht bei Petra Sitte, Parlamentarische Geschäftsführerin der LINKEN Bundestagsfraktion)

Technik ist Teil unseres Alltags. Sie wirkt sich auf unsere sozialen Beziehungen aus, auf unsere Beziehung zu Arbeit und zur Natur. Und doch bleibt die politische Debatte über den Gestaltungszusammenhang von technologischer, sozialer und ökologischer Entwicklung erstaunlich blass. Gleichzeitig erzählen die Technikutopien der letzten Jahre von neuen Machtverhältnissen durch eine Dezentralisierung von Produktionsmitteln und die Demokratisierung von Zugang und Entscheidungskraft; von der Emanzipation des Bürgers aus seiner einseitigen Rolle als möglichst schweigender Konsument; von neuen Logiken des Wirtschaftens und Zusammenarbeitens.

Und bereits jetzt gibt es viele gute und schlechte Beispiele techno-sozialer Entwicklungen, praktisch und netzwerkartig vorangetrieben durch Akteur*innen aus ganz unterschiedlichen Bereichen. Sie arbeiten unabhängig von Profit- und Optimierungsstreben daran, Technik für alle Menschen zugänglich zu machen und Bedingungen zu schaffen, in denen Technik Menschen und Umwelt dient und ihnen neue Freiräume schaffen kann.

In diesem Workshop stellen wir techno-soziale Projekte vor, fragen nach ihrem politischen Charakter und diskutieren, wie sie in die Gesellschaft ausstrahlen können.

  • Samstag, 28.01.17 von 11:15  bis 13:00 Uhr

 

AnmeldenAnmeldeformular
Aus technischen Gründen kann das Formular im Firefox-Browser nicht online ausgefüllt und abgeschickt werden. Dies geht entweder in einem anderen Browser oder durch lokales Speichern und Öffnen im Acrobat Reader.