MOBILITÄT: Gegen die Verkehrs- und Betonlobby die Verkehrswende vorantreiben

Akteure, Strategien und Handlungsfelder

mit: Susanne Grube (Koordinationskreis der Initiativen und Umweltverbände gegen die A 20), Sabine Leidig (verkehrspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion DIE LINKE.), Karl-Heinz Ludewig, (für Straßenbau/BVWP zuständiger wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Sabine Leidig, vorher Umkehr e.V.)

Zunächst erfolgt ein kurzer Überblick über die Akteure und deren ungleiche Einflussnahme auf die Verkehrspolitik. Wir wollen dann erfolgreiche Strategien diskutieren und weiterentwickeln, um gegen die Lobbymacht „Betonprojekte“ zu verhindern und die Verkehrswende voran zu bringen. Wir wollen einen breiten Austausch zwischen Bürgerinitiativen, Verkehrsverbänden, Verwaltung, Politik und Wissenschaft von der kommunalen bis zur Bundesebene. Ziel ist, die erfolgreichsten Strategien herauszufiltern. Weiterführendes gemeinsames Handeln wäre wünschenswert.
Damit wir uns nicht verzetteln und weil mit der Verabschiedung des Bundesverkehrswegeplans nun der Kampf gegen schädliche Straßenprojekte aktuell auf den verschiedenen Ebenen ansteht, wollen wir uns auf den Straßenbau konzentrieren.
Die Diskussion soll stringent aber offen in Form eines Fishbowls moderiert werden. Der Austausch und die gemeinsame Erörterung verschiedener Strategien stehen im Fokus. Längere Inputs sind nicht vorgesehen.

  • Samstag, 28.01.17 von 14:45 bis 16:30 Uhr

 

AnmeldenAnmeldeformular
Aus technischen Gründen kann das Formular im Firefox-Browser nicht online ausgefüllt und abgeschickt werden. Dies geht entweder in einem anderen Browser oder durch lokales Speichern und Öffnen im Acrobat Reader.