Hans Joachim Schellnuber: Selbstverbrennung — Fatale Beziehung zwischen Klima, Mensch und Kohlenstoff

GENUG für ALLE. Unter diesem Titel starteten DIE LINKE im Bundestag und die Rosa-Luxemburg-Stiftung mit einer gemeinsamen Konferenz zum sozial-ökologischen Umbau in das Jahr 2017. Im UNESCO-Weltkulturerbe Zeche Zollverein in Essen hielt Professor Hans Joachim Schellnhuber den einleitenden Vortrag zum Thema „Selbstverbrennung: Die fatale Dreiecksbeziehung zwischen Klima, Mensch und Kohlenstoff“. Der Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) diskutierte anschließend mit Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE, über Strategien zu Bewältigung der ökologischen Herausforderungen.

Schreibe einen Kommentar

Comment validation by @